03.12.12 - 08.12.12

Alina, Bexi und ich mit Schnurrbart
Alina, Bexi und ich mit Schnurrbart

Montag kann ich soweit eigentlich überspringen, da ich wie immer arbeitete und abends zu Hause bliebt, da ich ein wenig Spanisch lernen wollte, damit ich am Dienstag im Oral-Test nicht ganz so versage. Franzi und Alina sind dann mit Nadja und Annika ins Kafein.

 

Am Dienstag habe ich dann erfolgreich mein College überlebt und abends sind wir zu Pinstripes bowlen gefahren. Dort waren wir dann circa 15 Au Pairs, allerdings haben nicht alle gespielt. Ich hätte es wohl auch eher sein lassen sollen, da nicht so ganz mein Tag war und meine Kugel des öfteren in der Bande landete. Naja es war dann einem Starbucksmeeting ähnlich. Auf jeden Fall, sind alle Anderen dann noch zu Bene ins Basement, da aber Franzi und ich müde waren, hat uns Annika vorher nach Hause gefahren. 

 

Mittwochs sollte ich mit meinen Kids zu Michaels fahren um für Bexis Geburtstagsparty die anstand, Schüsseln zu kaufen die man bemalen kann. Nachdem meine Kids ja mal wieder total mehren mussten, mussten wir uns dann beeilen beim Einkaufen, da ich mit Franzi ausgemacht hatte, dass ich um 10 vor 6 am Zug bin, weil wir von ihrer Hostmum Karten fürs „The Grinch“ Musical hatten. Bei meinem Talent war mir ja fast mal wieder klar, dass ich den Zug verpassen werde. Also rief ich sie an, worauf sie mir sagte dass der Zug ein wenig Verspätung habe. Das half mir aber auch nicht wirklich weiter, denn ich kam leider 10 Minuten zu spät. Ich konnte von Glück reden, dass um 10 nach 6 noch ein Zug fuhr, sonst wäre ich mit dem Auto nach Downtown gefahren. Nun ja, dann fuhren wir eben um 10 nach 6 und Franzi war schon ein halber Eiszapfen, was mir auch echt leid tat. Doch wir haben es dann noch rechtzeitig geschafft und hatten sogar noch Zeit für einen Klogang. Los gings, es war richtig schön das Musical und als dann noch Schnee von der Decke kam, war ich vollkommen überwältigt. Nach dem Musical sind wir noch eben zu Starbuck, da wir noch etwas Zeit hatten bis der Zug kam. 

 

Donnerstag war eigentlich wieder recht unspektakulär. Ich war im College und habe meine Kids bespaßt. Abends war ich dann zu Hause und habe mich mit Paul und Jules darüber unterhalten wie es an Weihnachten so wird und was das Weihnachten zu Deutschland unterscheidet. Also damit ihr euch einen kleinen Eindruck verschaffen könnt, wird das dann so ablaufen:

am 24. Essen wir abends alle zusammen und gehen dann in die Kirche; anschließend stellt man ein Glas Whisky und Mince-Pie vor den Kamin, damit Santa Claus (Paul) und seine Rentiere eine Stärkung bekommen

am 25. öffnet man dann morgens die Geschenke und bereitet vormittags schon das Abendessen vor, da man es abends nicht mehr schafft weil man ja zu betrunken ist; ansonsten trinkt man den ganzen Tag und spielt Spiele

am 26., dem sogenannten „Boxing Day“ schaut man Fußball, geht spazieren, nüchtert aus und isst die Reste des Vortages.

Genaueres werdet ihr dann erfahren, wenn es soweit ist ;)

 

Am Freitag kam Alina zum Workout, Zeit für Bauch, Beine und Po. Als wir unsere Abs and Core Übungen machten, klopfte es an der Tür und Paul fragte, ob es uns was ausmacht wenn er ein wenig auf den Stepper geht – nein. Na gut mit Paul im Rücken beendeten wir unser Workout. Dann kam Franzi noch um für ein paar Runden sämtliche Treppen in unserem Haus abzulaufen um uns den letzten Kick zu geben. Nach einer erholsamen Dusche, fuhr ich dann mit Alina einkaufen da ich ja für Bexis Geburtstagsparty sämtliche Dinge einkaufen sollte. Außerdem brauchten wir noch ein Wichtelgeschenk für das Clustermeeting am kommenden Sonntag. 

 

Ja und heute ist dann auch schon wieder Samstag, wie schnell einfach die Zeit vergeht. Der Tag war eigentlich sehr ruhig, ich habe ausgeschlafen und in mehr oder weniger Ruhe gefrühstückt. Dann hat mich Alina abgeholt und wir sind zu Whole Foods gefahren in der Hoffnung, dass man dort gemahlene Nüsse findet. Mh diese Hoffnung mussten wir allerdings aufgeben, da die Amis zwar mega faul sind und alles mögliche geschnitten und fertig verkaufen, aber gemahlene Nüsse kennt man hier wohl noch nicht. Jedenfalls habe ich die meiste Zeit des Tages damit verbracht meinen Blog endlich auf den neuesten Stand zu bringen und ich hätte nicht gedacht, dass ich wirklich alles nachtrage.. ABER ich habs getan nur für euch ;) Und dank Alina darf ich das alles von ihrem MacBook aus hochladen, das mich fast in den Wahnsinn treibt, da ich mich mit diesem Apple Zeug einfach nicht auskenne. Ja gut jetzt sitze ich bei ihr und sie hat Plätzchenteig gemacht und Kuchen gebacken während ich mich mit ihrem PC herumschlage. Für mich heißt es heute dann noch arbeiten und Kids bespaßen, ich hoffe es hat sich gelohnt das alles nach zu tragen und ihr seid dabei geblieben.

 

Liebste Grüße und viele Küsse :**

Kommentar schreiben

Kommentare: 0